Aktuelle Pressemeldung

„Vermögens-Schere“ klafft immer weiter auseinander – Vorsorgen ist Pflicht!

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Wer sich nicht um die eigene Vorsorge kümmert, der ist selber schuld.

Keine schönen Neuigkeiten vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW): Laut einem aktuellen Bericht wird die Vermögensungleichheit in Deutschland weiter zunehmen. Die Aussage beruht auf einer vom DIW durchgeführten Studie, die unter anderem zeigt, dass mehr als ein Viertel der deutschen Bevölkerung weder Geld- noch Immobilienvermögen besitzt. Schlechte Aussichten also auf einen "geruhsamen" Lebensabend.
"Das Thema Altersvorsorge ist nach wie vor sehr ernst zu nehmen, da bei vielen die gesetzliche Rente weit unter dem angenommenen Durchschnitt liegen kann", so Monika Fauser, Geschäftsführerin der SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen GmbH in Frankfurt am Main (http://www.skd-frankfurt.de). "Die Studie bestätigt nur, was viele schon seit Jahren wissen: Ohne private Altersvorsorge läuft man Gefahr, sich im Alter ernsthaft einschränken zu müssen."
Das bestätigt auch der Experte des DIW Markus Grabka: "Zusätzliche private Vorsorge wird nach den Reformen bei der Alterssicherung unbestritten immer wichtiger."
Leider glauben die meisten Deutschen immer noch, vorsorgen kann nur, wer am Ende des Monats auch Geld dafür übrig hat. Außerdem ist die eigene Rentenzeit für viele noch weit in der Zukunft - ein Fehler, denn die Zukunft kann einen schneller einholen, als einem lieb ist.
"Die meisten wissen gar nicht, dass man sein Geld auch sehr gut über steueroptimierte Kapitalanlagen vermehren kann", führt Fauser weiter aus. "Da unser Unternehmen in diesem Bereich spezialisiert ist, können sich Kunden auf unsere Beratungskompetenz verlassen. SKD erstellt für jeden das passende Altersvorsorgekonzept."
Dazu suchen über 80 qualifizierte Mitarbeiter - Steuerexperten, Betriebswirte, Bankfachwirte, Ren­tenfachberater und Versicherungsexperten - individuell für jeden Kunden nach seinem persönlichen Modell zur Steueroptimierung, Altersvor­sorge oder Kapitalanlage.
Fragen zu renditestarken steueroptimierten Kapitalanlagen mit Immobilien, erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind oder Wasser, Schiffen und Flugzeugen beantworten die Experten der SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH gerne unter 069603291400 auch telefonisch.


SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH
Steueroptimierte Vermögensbildung für unsere Kunden, ob in stürmischen oder sonnigen Zeiten, das ist es, was wir mit Herz und Verstand tun. Über 80 qualifizierte Mitarbeiter – Steuerexperten, Betriebswirte, Bankfachwirte, Ren­tenfachberater und Versicherungsexperten – suchen individuell für jeden Kunden nach seinem persönlichen Modell zur Steueroptimierung, Altersvor­sorge oder Kapitalanlage.
SKD (http://www.skd-frankfurt.de) ist – im Gegensatz zu einer Bank oder einer Versicherung – keinem Produkt verpflichtet und berät pro­duktunabhängig und neutral auf dem gesamten Kapital-, Finanz- und Ren­tenmarkt. So können wir genau die Lösung aufzeigen, welche für den Kun­den die größten und lukrativsten Vorteile bringt. Daraus entsteht ein maßge­schneidertes und passgenaues Konzept für Finanzplanung und Alters­vorsorge, denn nur diese individuellen Lösungen bringen unseren Kunden dauerhaften Nutzen, Erfolg und finanzielle Unabhängigkeit.
Das erprobte, ganzheitliche Lösungskonzept von SKD reicht von transparenter High-Class-Beratung durch unser Expertenteam über unseren Kundenservice von A bis Z bis hin zur kurz vor dem Abschluss stehenden TÜV-Zertifizierung für Beratungs- und Servicequalität sowie umweltorientier­tes Handeln. Dieses Bündel von Services macht für uns wirklich faire Vermögensbildung aus – und deshalb sprechen wir bei SKD von Fairmögensbildung®.

Weitere Informationen zu SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH finden Sie unter www.skd-frankfurt.de. Alle genannten Markennamen und Warenzeichen sind Markennamen und Warenzeichen der jeweiligen Markeninhaber.

SKD Steueroptimierte Kapitalanlagen Deutschland GmbH
Geschäftsführerin: Frau Monika Fauser
Lyonerstrasse 15
60528 Frankfurt a. M.
Deutschland
Tel.: 0696032910
Fax: 069/ 603291 - 111
e-mail: info@skd-frankfurt.de
website: http://www.skd-frankfurt.de


Redaktion:

ROESSLER PR Die Agentur für Kommunikation
Walter-Leiske-Str. 2
D-60320 Frankfurt/M.
Tel.: 069 / 514 461
Fax: 069 / 514 392

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Andreas Runkel
e-mail: skd@roesslerpr.de


News Quelle: @pressbot.net - ROESSLER PR auf | Datum: 05.02.2010 | 175 Mal gelesen









anzeige